BGB: Schadensersatzanspruch bei Ausgabe wertloser Aktien

 

BGB: Schadensersatzanspruch bei Ausgabe wertloser Aktien

Urteil vom 17.03.2015, Az: VI ZR 11/14

a) § 513 Abs. 2 ZPO und § 545 Abs. 2 ZPO finden Anwendung, wenn die Frage der örtlichen Zuständigkeit des Erstgerichts nicht von denselben Voraussetzungen abhängt, die für die internationale Zuständigkeit deutscher Gerichte maßgebend sind.

b) Zu den Voraussetzungen für einen Schadensersatzanspruch nach § 826 BGB wegen der Ausgabe völlig wertloser Aktien.

 

Zum Volltext: